Alle Beiträge von Ulrike Schneider

Grötzinger Bio Abendmarkt 2019

Im Herzen von Grötzingen erwartet uns zum 2. Mal ein
Bio-Erzeuger Abendmarkt im September am

Samstag, 28.09.2019

 von 17 – 22 Uhr

auf dem Rathausplatz in KA-Grötzingen.

Neben den Erzeugerständen werden geboten:

Weingärtner Holzofen-Zwiebelkuchen & Neuer Wein
Stullen vom Feinsten mit veg. Dips
Flohmarkt

Organisiert vom Verein Neue Allmende e. V. und der Ortsverwaltung Grötzingen werden auf dem Rathausplatz regionale Bio Erzeugnisse angeboten. Wir freuen uns sehr, wieder regionale Erzeuger aus der Region begrüßen zu dürfen. Folgende Anbieter werden mit dabei sein und ihre tollen, äußerst schmackhaften und biologisch erzeugten Produkte mitbringen:

Besonders freuen wir uns über die Teilnahme des Naturtreff Grötzingen mit einem Informationsstand zu Natur- und Umweltschutzthemen. Und nicht zuletzt organisiert die Neue Allmende e.V. einen Flohmarkt zu Gunsten der Vereinsarbeit. Wir freuen uns auf Spenden von Flohmarktartikeln. Bitte zum Aufbau gegen 16 Uhr am Rathausplatz abgeben.

Und 2020?

Wer Lust hat beim 3. Abendmarkt 2020 dabei zu sein, selbst Bio-Erzeuger ist oder traditionelle Handwerksprodukte anbieten möchte (Flechte, Stoffe, Seife, etc.), kann sich jederzeit bei uns melden, gerne  per E-Mail unter info@neueallmende.de.

Backtag im Gemeindebackhaus

Das letzte gemeinsame Backen im Holzbackofen des Gemeindebackhauses am Rathausplatz Grötzingen

fand statt am

18. Mai 2019

Der Ofen wurde von Ulrike Schneider, vom Karlsruher Foodblog Hannastoechter.de und Klaus Feige von den Heimatfreunden Grötzingen eingeheizt. Die ersten Dinkelsauerteig Fladen standen kurze Zeit später,  bestreut mit unterschiedlichsten Saaten zur Verköstigung bereit.

  • Ab 10 Uhr brachten die Grötzinger Bürger sowie Gäste an den jeweils reservierten Zeiten ihren selbst vorbereiteten Brotteig vorbei und eine Stunde später konnten sie ihre knusprigen Brote fertig gebacken wieder abholen.
  • Ab ca. 13 Uhr reichte die Restwärme noch aus, um Zimtschnecken zu backen.

Es war eine gelungene Veranstaltung mit zahlreichen Fragen rund ums bekömmliche Brote selber backen mit Sauerteig und langer Teigführung. Für mich sind Brote die 24 Stunden fermentieren dürfen sehr viel bekömmlicher, auch wenn sie aus Vollkornmehl sind.

Gesponsort wurden die Zutaten von der  Food & Leben Bloggerin Ulrike Schneider.  Sie ist auch Ansprechpartnerin  in allen Fragen rund ums Brot backen, auch im heimischen Ofen. www.HannasToechter.de, info@hannastoechter.de .

Mein herzlicher Dank

Wir feuern den Ofen mit Restholz des Gemeinde Bauhofs. Für diese Unterstützung danken wir ganz herzlich der Ortsverwaltung Grötzingen und der Ortsvorsteherin Karin Eßrich.

An dieser Stelle möchte ich mich persönlich auch ganz herzlich bedanken bei Dr. Klaus Feige von den Heimatfreunden Grötzingen. Er hat mir gezeigt, wie der Ofen funktioniert und steht mir mit Rat und Tat stets zur Seite. Gemeinsam für Grötzingen zu backen, das ist was uns antreibt. DANKE Klaus für deine Hilfe, ich freue mich stets mit dir zusammen am Backofen zu stehen!

Viele Grüße Ulrike Schneider


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Hier in einem separaten Beitrag gibt es einige schöne Bilder der vergangenen Backtermine 2018 und des 1. Bioerzeuger Abendmarkts am Rathausplatz.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Bildnachweis auf dieser Seite: (c) HannasToechter.de

NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN & LEBEN“

Ausstellung und Vorträge in der Woche vom
19. – 28.03.2019 im Landratsamt Rastatt
Am Schlossplatz 5
76437 Rastatt

Die Energieagentur Mittelbaden zeigt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern mit der Ausstellung NACHHALTIGES WIRTSCHAFTEN & LEBEN vom 19.03. bis 28.03.2019 neue Handlungsperspektiven für einen nachhaltigen Wandel auf. Begleitend dazu gibt es ein einzigartiges Vortragsprogramm.

Lasst euch berühren und
schaut über den Horizont!

Bei Interesse sollte man sich so schnell wie möglich anmelden, wie genau steht auch im Programm der Veranstaltung. Die Anmeldung und Teilnahme bei den Veranstaltungen sowie der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.
Hier sind verschiedene Schwerpunktthemen:

  • Wandel gestalten und Leben verbessern – 20.03.
  • Photovoltaik lohnt sich – 21.03.
  • Fridays For Future – Schüler für den Klimaschutz – 22.03.
  • Plastikmüll im Landkreis Rastatt – 25.03.
  • Energie in der Region – 28.03.

Es wird an verschiedenen Tagen mehrere Vorträge und andere Programmpunkte geben, die sich mit verschiedenen Aspekten befassen und sich mit der Beantwortung folgender Fragen zu nachhaltigem Wirtschaften und Leben beschäftigen, beispielsweise in Bezug auf das wachsende Bewusstsein in der Bevölkerung in Sachen erneuerbaren Energien und Klimaschutz: Was passiert denn eigentlich?

Ist dieser gedachte Wandel auch ein gesellschaftlich gelebter Wandel? Wie können wir unsere guten Ideen in die Tat umsetzen?

  • 20. März „Wandel gestalten und Leben verbessern“ mit Prof. Dr. Henning Austmann.
    Der Nachhaltigkeits-Aktionsforscher und Mitbegründer der preisgekrönten „Ideenwerkstatt Dorfzukunft“ bei Hannover ermutigt mit viel Humor und praktischen Tipps dazu, den Wandel für einen nachhaltigen Lebensstil in die eigenen Hände zu nehmen.
    Wie könnte unsere Region aus eigener Kraft nachhaltiger werden? Wie kann der Wandel hier vor Ort gestaltet und unterstützt werden? Die LEADER-Region Mittelbaden Schwarzwaldhochstraße informiert über Beispiele und Fördermöglichkeiten.
  • 28. März „Energie in der Region: Wo rudern wir hin?“ mit Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker und Olympiasieger im Deutschlandachter, Kristof Wilke.
    „Wir brauchen eine Balance zwischen Markt und Staat, zwischen kurzfristigem und langfristigem Denken, zwischen Mensch und Natur, zwischen Geschwindigkeit und Stabilität, zwischen Leistungsanreizen und Gerechtigkeit“, so Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker.
    Anmeldungen für den 28.März sind hier auch online möglich.

Auch der BUND ist bei mehreren Programmpunkten mit von der Partie:

  • 25.03.2019, 17:05:  Plastikfrei im Alltag (Silke Bott – VHS Dozentin/BUND Ettlingen)
  • 25.03.2019, 17:40:  Zu Wasser, zu Land und in der Luft – globaler Kreislauf von Plastik (Michaela Flamm, BUND Karlsruhe)

Vor-Ort AktionHandy-Recycling – wir sammeln Ihre gebrauchten Mobiltelefone! Bringen Sie die Geräte zur Ausstellung mit und werfen Sie Sie in die Box – wir kümmern uns um alles Weitere! Im Rahmen der „Handy-Aktion Baden-Württemberg“, werden alte Mobiltelefone gesammelt und an ein Recycling-Center weitergeleitet. Dadurch werden nicht nur wertvolle Ressourcen gewonnen, sondern auch nachhal-tige Bildungs- und Gesundheitsprojekte unterstützt.

Das vollständige Programm kann
hier als pdf runtergeladen werden.

Bilder vom Gemeinschaftsbacken am Rathausplatz 2018

Backveranstaltungen 2018

am Gemeinschaftsbackhäusle in Grötzingen

♥  ♥

Im April 2018 begannen wir, gemeinsam mit der Foodbloggerin und Brotbuchautorin Ulrike Schneider  in dem 1986 gebauten Holzbackofen auf dem Rathausplatz in Betrieb zu nehmen. Eingelernt durch Herrn Feige von den Heimatfreunden wird mit Altholz vom Bauhof Grötzingen angefeuert. Über Stunden hat der Schamottstein Zeit, sich mit Energie aufzuladen damit  der Ofen  ausreichend Hitze für ca 20 Brote und 5 Blechkuchen hat.
Nicht nur das Grötzinger Wetter strahlt an bisher  an unseren Backtagen um die Wette, sondern auch unser Ofen gab  sein bestes. Aber der Star bei jeder Backaktion sind die Menschen, die ihre Teige zum Backen vorbei bringen und ganz stolz ihr eigenes Brot eine Stunde später wieder abholen! Und die Menschen und Zuschauer, die stehenbleiben und mit uns ihre Broterfahrungen und Dorfgeschichten teilen. Vielen Dank an all die Helfer!

Ansprechpartner  rund um Brote und Ofen ist Ulrike Schneider aus Grötzingen vom Food & Leben Blog www.HannasToechter.de.

In der Fußzeile auf http://Neueallmende.de kann sich jeder diesen und auch andere, interessante Newsletter bestellen.

Bildnachweis auf dieser Seite: (c) HannasToechter.de

(c )hannastoechter.de

Grötzinger Bio Abendmarkt 2018

Notizen vom 1. Bio – Abendmarkt 2018

Der erste Bio Abendmarkt in Grötzingen fand statt
am Samstag, 9. Juni 2018, 17 – 22 Uhr
auf dem Rathausplatz in KA-Grötzingen

Einmalig – Neu – Regional . Bio

Im Herzen von Grötzingen erwartete uns ein toller Bio-Erzeuger Nachtmarkt, organisiert vom Verein Neue Allmende e.V. und der Ortsverwaltung Grötzingen. Die Neue Allmende backt zusammen mit der Foodbloggerin Ulrike Schneider  frische Holzofenbrote, belegt mit Frischkäse und Rettich bzw. Radieschen. Dazu reichten wir Biosekt,  selbst gemachte Bio-Rhabarberschorle und Bio-Erdbeerbowle.

Vielen Dank an alle Unterstützer, Organisatorinnen, an alle fleißigen Helfer und alle Aussteller und auch an die Ortsverwaltung Grötzingen! Folgende Verkaufsstände waren beim ersten Markt mit dabeu und brachten tolle,  regionale,  biologisch erzeugte Produkten mit. Leider haben uns keine Bilder der Verkaufsstände erreicht. Einen lieben Dank geht auf jeden Fall an:

  1. HWK Gärtnerei Grötzingen: Die Gärtnerei der Hagsfelder Werkstätten & Wohngemeinschaften Karlsruhe gGmbH bietet neben Gemüse und Pflanzenmarkt auch Produkte anderer Betriebsbereichen an (z.b. Textil).
  2. BieVital – regenerative Imkerei in Karlsruhe-Durlach: Bio-Imker mit Honig, Wabenprodulten, Honigwein, Liköre, Propolis, Bienenwachs, u.v.m.
  3. Demeter Hof Edelmann -Ziegenkäserei: Ziegenhalter mit Ziegenfleisch- und Ziegenmilchprodukten
  4. Betrieb Schwarzwälder Bio-Käse mit der Käse-Tüte: Bio-Händlerin Sylvia Jung mit Käseprodukten von kleinen Molkereien aus dem Schwarzwald.
  5. Schreinerbetrieb Herr Peter Ruth aus Weingarten mit seinen handgedrexelten Naturholzschalen.